green milk - vegane Kochkurse München
green milk - vegane Kochkurse München
green milk vegane Kochkurse
green milk vegane Kochkurse

vegane Joghurt-Mandarinen-Törtchen

Joghurt-Mandarinen-Törtchen mit Amaranth-Boden

Zarte Versuchung!


Die perfekten Törtchen für die "Kaffee und Kuchen" Zeit oder zum Geburtstag: eine fruchtige und gleichzeitig nährstoffreiche Süßigkeit!
 
Gesund und Energiereich
 
Amaranth liefert uns Vitamine, Eiweiß, Mineralstoffe und Aminosäuren. Alle Stoffe die unser Körper täglich braucht. Dies haben auch schon die Inkas gewusst und Amaranth bei Verstopfung oder allgemein schlechterem Gesundheitszustand gegessen.
Amaranth weist einen hohen Anteil an Vitamin-E sowie an Vitaminen des B-Komplexes auf und enthält sehr viele Ballaststoffe. Das enthaltene Öl besteht zu 70 % aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese kann unser Körper nicht selber herstellen und müssen daher über die Nahrung aufgenommen werden. In 100 Gramm Amaranth stecken 14 - 16 Gramm Protein, wodurch es eine echte Eiweißbombe ist. Für diejenigen, die allergisch auf Gluten reagieren, eignet sich Amaranth perfekt als Getreideersatz.

 

Buchtipp: Dinkel, Amarant, Quinoa & Co.: Korngesunde Köstlichkeiten

 

 

Zutaten für 8 Stück:

 

Für den Tortenboden:

75 g geröstete Mandeln

50 g gepopptes Amaranth

70 g Agavendicksaft

1 Msp. Gemahlene Vanille

1 Prise Salz

40 g dunkles Mandelmus

 

Für die Joghurtfüllung:

6 Mandarinen

16 g Agar-Agar

130 g Agavendicksaft

1,2 kg Sojajoghurt

 

Für die Glasur:

175 g natursüße Mandarinen (Dose, Abtropfgewicht)

4 Mandarinen

½ TL Agar-Agar

 

Zubereitung:

 

Die gerösteten Mandeln im Küchenmixer fein mahlen. Alle Zutaten für den Boden mit einer Gabel mischen. 4 Dessertringe (jeweils Ø7,5 cm) z.B. auf einem Kuchenbehälter platzieren. Diesen zuvor mit Backpapier belegen, den Teig auf die 4 Dessertringe verteilen und etwas andrücken. Für die Füllung den Saft der Mandarinen auspressen (ca. 200 ml Saft). Schnell mit Agar-Agar und Agavendicksaft verrühren, sodass sich keine Klümpchen bilden können. In einem kleinen Topf kurz aufkochen, vom Herd nehmen und den Joghurt mit einem Schneebesen zügig unterrühren. Joghurtmasse auf die Böden verteilen und für ca. 30 Minuten in den Tiefkühler stellen. Für die Glasur die Dosen-Mandarinen abtropfen lassen und kreisförmig auf den Törtchen verteilen. Den Saft aus den frischen Mandarinen pressen (ergibt ca. 150 ml) und mit Agar-Agar in einem kleinen Topf mischen. Unter Rühren mit dem Schneebesen ca. 30 Sekunden kochen lassen. Törtchen noch in den Dessertringen mit dem Saft begießen und erneut 30 Minuten in den Tiefkühler oder 40 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© green milk, vertreten durch Karina Haufe, 2018

Anrufen

E-Mail